Anleitung zur Beseitigung von Teppichflecken

Es gibt einige Ärgernisse, wenn man Besitzer eines schönen kleinen Vorlegers oder aber auch eines flauschigen dicken Teppichs ist. Die hohe Qualität, die einen Teppich begehrenswert macht, führt dazu, dass ein einzelner Fleck zum Albtraum des Besitzers wird. Jedoch ist Ihre Sorge, dass der Teppich nicht zu reinigen sei, unbegründet, da Teppichflecken einfach entfernt werden können. Auch als Besitzer eines dicken Teppichs, der schwerer zu reinigen scheint, können Sie einfach dieser simplen Schritt für Schritt Anleitung folgen und Ihren Teppich, unabhängig von seiner Dicke, wieder in altem Glanz strahlen lassen.

Carpet Stain Guide

Der Reinigungsprozess

Bevor Sie mit der Entfernung der Flecken beginnen können, müssen Sie diese ausfindig machen. Am einfachsten ist die Lokalisierung von Flecken auf den verschmutzten Teppichen, sofern diese gut erhalten sind. Sollten Sie Haustiere haben, ist es ratsam, dass Sie den Bereich mit starkem Durchgangsverkehr mindestens einmal die Woche staubsaugen.

Wenn Sie Flecken auf Ihrem Teppich entdecken, die von Ihrem Haustier stammen, müssen diese so schnell wie möglich bearbeitet werden. Tupfen Sie dazu die Schmutzreste so gut es geht mit einem feuchten Papiertuch oder einem alkoholfreiem Feuchtetuch ab, um zu verhindern, dass diese sich in den Fasern festsetzen. Setzen Sie die Bearbeitung fort, indem Sie ein Spray wie Vanish Power Schaum, das speziell für das Entfernen solcher Flecken entwickelt wurde, nutzen. Zusätzlich wurde es so entworfen, dass Ihr Haustier davon abgehalten wird, die gleiche Stelle erneut zu verschmutzen.


Flecken anderer Art können ebenfalls mit dem Vanish Oxi Action Power Spray, oder einem Schaum wie Vanish PowerShot behandelt werden. Alternativ können Sie jedoch auch eine Mischung aus Wasser und einer kleinen Menge von Vanish ausprobieren, indem Sie die entstandene Waschlauge mit einem Borstenpinsel bis in die Fasern einarbeiten. Geben Sie der Flüssigkeit fünf bis zehn Minuten die Möglichkeit richtig einzuziehen. Spülen Sie den entsprechenden Bereich danach mit etwas kaltem Wasser ab. Die Reinigung von Vorlegern ist ebenso simpel wie die eines Teppichs. Sollte es sich um eine grosse zu reinigende Fläche auf einem Vorleger handeln, legen Sie diesen hin und verfahren wie oben beschrieben. Behandeln Sie ihn wie einen Teppich. Ist der Vorleger etwas kleiner, können Sie Vanish mit etwas Wasser mischen und den kompletten Vorleger in die Lauge eintauchen. Erneut ist der Einsatz eines Borstenpinsels zum Schrubben der fleckigen Stelle zu empfehlen. Hängen Sie den Vorleger nach der Reinigung zum Trocknen auf und saugen Sie ihn anschliessend einfach noch einmal.


Einige Flecken können ungewollt einen unangenehmen Geruch hinterlassen. Wenn Ihnen ein anhaltender Geruch auffällt, bestreuen Sie die Stelle einfach mit einem Qualitätsteppichreiniger wie demVanish Oxi Power Pulver. Dieses bewirkt, dass auch der hartnäckige Dreck und Staub am Boden angegriffen und entfernt wird. Eine weiche Bürste zum Einarbeiten des Puders in den Teppich oder Vorleger ist dabei äusserst hilfreich. Das Puder benötigt dann etwa zwanzig Minuten um einzuwirken. Anschliessend müssen Sie nur noch den Teppich absaugen, bis alle Rückstände entfernt sind. Das wird nicht nur den Duft des Teppichs oder Vorlegers aufwerten, sondern die pflegenden Inhaltsstoffe werden ihn zusätzlich aussergewöhnlich weich machen.


Pflegen Sie Ihren Teppich oder Vorleger einfach anhand dieser Anleitung von Vanish und Ihr Teppich wird nicht nur sauber, sondern ungeachtet seiner Dicke, wieder einen angenehmen Duft und ein luxuriöses, weiches Gefühl vermitteln, ohne Ärger oder Mühe zu empfinden.